Preisträger des Jümmetalers 2017

Der Jümmetaler

Horst Achtermann (rechts)

„Minidancer“ des TSV Lammertsfehn

A-Senioren des Schützenvereins Nortmoor

Flüchtlingshilfe Jümme

Der Jümmetaler wird seit dem Jahre 2000 für besonderes ehrenamtliches Engagement in der Samtgemeinde Jümme verliehen.  

 

Die diesjährigen Preisträger sind:  

Horst Achtermann – „herausragende Leistung im Verein“  

Horst Achtermann wird für sein umfangreiches ehrenamtliches Engagement im Sportverein Blau-Weiß Filsum ausgezeichnet. Herr Achtermann kümmert sich seit Jahren um Pflege der Sportanlage, schaut täglich nach dem Rechten, führt anstehende Arbeiten aus und ist verlässlich und tatkräftig bei Arbeitseinsätzen des Vereins zugegen, ferner ist er auch Mitglied im Vorstand als stellvertretender Vorsitzender.    

 

„Minidancer“ des TSV Lammertsfehn – „Förderung der Kultur“

Im Jahre 2000 wurde im Turn-und Sportverein Lammertsfehn die Sparte der  „Minidancer“ gegründet. Seither wird den teilnehmenden Kindern die Freude an sportlicher Bewegung und am Tanz vermittelt. Spielerisch wird das Bewusstsein für den Umgang mit dem eigenen Körper, Bewegungen und Rhythmus geschult. Unter der Leitung von Martina Hein (anfangs: Johanne Bruns) werden die Gruppentänze einstudiert, die zu verschiedenen Anlässen zur Aufführung kommen.    

 

A-Senioren des Schützenvereins Nortmoor-  „Sportlerehrung“  

Die A-Senioren des Schützenvereins Nortmoor werden für das Erringen der Landesverbandsmeisterschaft 2016 des Niedersächsischen Sportschützenverbandes ausgezeichnet. Die Sportschützen Rudolf Beenen, Reenhard Behrends und Gerd Janssen stiegen mit einem erstklassigen Schussergebnis in der Auflagedisziplin ganz oben auf das Siegerpodest.    

 

Flüchtlingshilfe Jümme – „Soziales Engagement“  

In der „Flüchtlingshilfe Jümme“ sind rund 20 ehrenamtliche Helfer engagiert, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den in Detern, Filsum und Nortmoor lebenden Flüchtlingen Unterstützung in den Fragen des täglichen Lebens zukommen zu lassen. Sie helfen bei Bedarf bei Behörden-und Arztgängen, unterstützen bei der Einrichtung der Wohnungen und fördern die Integration. Die konfessionslose Flüchtlingshilfe Jümme trifft sich regelmäßig im Rathaus und stimmt die örtlichen Bedarfe und Angebote ab.

zurück