Wahl des Senioren- und Behindertenbeirates

Neun Männer und Frauen wurden am Mittwoch, 17.01. 2018, in den Senioren- und Behindertenbeirat der Samtgemeinde Jümme gewählt.

Bei der gut besuchten Veranstaltung im Rathaus stellte der Samtgemeindebürgermeister Johann Boelsen die Aufgaben des Senioren- und Behindertenbeirates noch einmal vor. Der Beirat vertritt die Interessen und Belange gegenüber dem Rat und seinen Ausschüssen, erläuterte er. Nach der Wahl wurde die erste konstituierende Sitzung durchgeführt.

In der Samtgemeinde Jümme gibt es ca. 1.800 Menschen der Generation Ü60 Plus. Der neu gewählte erste Vorsitzende Wilfried Heikens (Stellvertreter H. Schirrmann) kann sich im Rat des Schul-Kultur-und Sozialausschusses der Samtgemeinde Jümme für die Belange der Älteren und Behinderten einsetzen. Als Schriftführerin wurde Gabriele Schüdde gewählt.

von links: Gunther Clemens (Filsum), Johann Schüdde (Detern), Samtgemeindebürgermeister Johann Boelsen, Walter Hein (Lammertsfehn),
Hans- Jürgen Graczyk (Stallbrüggerfeld)
unten von links: Johanne Bruns (Lammertsfehn), Harald Schirrmann (Nortmoor), Wilfried Heikens (Nortmoor), Gabriele Schüdde (Detern), Anneliese Maertens (Nortmoor)

zurück