Aktuelles

Burggarten Stickhausen 2022

Ostfriesischer Gartenmarkt
Ein Blumenmeer am Burgturm

Es wird bunt, es wird vielfältig, es wird schön: Wer das Besondere sucht – sei es für den Garten oder die Sinne –, wird es auch in diesem Jahr wieder in Stickhausen (Landkreis Leer) auf dem großen ostfriesischen Gartenmarkt mit Flair finden. In den vergangenen zwei Jahren musste die beliebte Veranstaltung coronabedingt pausieren. Doch nun meldet sich der Burggarten Stickhausen zurück, um wieder das zu sein, was er vor der Pandemie war: eine feste Größe im Nordwesten.Veranstalter ist traditionell der Kulturkreis Jümme.

Auf dem rund 10.000 Quadratmeter großen, historischen Festungsgelände rund um die Burg Stickhausen präsentieren rund 80 Aussteller ein breit gefächertes und attraktives Angebot zur Gartengestaltung, das wohl keine Wünsche offenlässt.  Dazu gehören Blumen, Duft- und Gewürzkräuter, Staudenraritäten, Wasser-, Gemüse- und verschiedenartigen Pflanzen, handgefertigte Wohnaccessoires für drinnen und draußen, Kunsthandwerk aus Metall, Gartendekorationen aller Art, sowie Hängematten, Mähroboter bis hin zu Biofeinkost, Demeter, Fruchtaufstriche, Gewürze und vieles mehr.

Die mittelalterliche Burganlage mit ihrem mehr als 500 Jahre alten Wehrturm, der in den vergangenen Jahren aufwändig restauriert wurde, dem von alten Bäumen umstandenen Innenhof, dem großen Garten, der alten Wall- und Grabenanlage sowie den Nebenflächen, die direkt an die Jümme grenzen, bildet dafür eine einzigartige Kulisse. Viel gibt es vor Ort zu entdecken: Gärtner und Freilandplaner geben Einblicke in ihre Angebote. Binsenstühle werden vor Ort eingeflochten.Daneben wird auch ein Imker sein Fachwissen und seine Produkte weitergeben. Bunte Bentheimer Schweine mit Ferkeln beleben das Burggelände.

Dazu wird ein stilvolles und dem Ambiente angemessenes Rahmenprogramm geboten – natürlich auch für Kinder. „Mademoiselle Fleur“ flaniert als blumige Stelzenläuferin über das weitläufige Gelände, Paule Witzig unterhält Alt und Jung und ein Portraitmaler bringt am Burgbrunnen die Konterfeis der Besucher auf die Leinwand.
Auch die Kinder können sich wieder auf ein kurzweiliges und ansprechendes Programm freuen. Dazu wird auf der Pferdekoppel Ponyreiten angeboten und ein Bonbonmacher fertigt an Ort und Stelle nach alten Rezepten handgekochte Bonbons. Die Jagdhornbläsergruppe des „Alten Amtes Stickhausen“ wird vom Burgturm spielen.

Aus stilvollen, handgefertigten Marktbuden werden Waren für das leibliche Wohl angeboten.

Der Eintritt beträgt unverändert für Erwachsene 3,- Euro; für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt frei.

So nachhaltig wie sich der Kulturkreis für das Burggelände und den Burggarten einsetzt, so nachhaltig soll die Veranstaltung selbst sein und bleiben: Um Plastikmüll zu vermeiden, sind daher alle Besucher eingeladen, für ihre Einkäufe auf dem Markt eigene Tragetaschen oder andere Behältnisse mitzubringen – der Umwelt zuliebe.

Zahlreiche kostenlose Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Freuen Sie sich auf das Fest der Sinne an der Jümme.