Kompensationsmaßnahmen für den Windpark Detern

Mit der Realisierung des kürzlich fertiggestellten Windparks in Detern sind naturschutzfachliche Ausgleichsmaßnahmen zur Herstellung der landwirtschaftlichen Offenheit im Bereich des Jümmiger Hammrichs verbunden. Zum Ausgleich wurden u.a. Maßnahmen zur Entfernung des Gehölzaufwuchses und der Schilfbestände entlang der Gemeindestraßen Osterhörn, Bullweg, Pieperweg, Zum Oldehof, Moenkeweg, Westernstraße und Altefehnsweg festgelegt. Diese Maßnahmen sollen einen Beitrag zur Wiederherstellung der ehemals vorliegenden ausgeprägten landschaftlichen Offenheit des Jümmiger Hammrich, mit einer charakteristischen Prägung der landwirtschaftlichen Eigenart durch weite Sichtbeziehungen, leisten. Der Betreiber des Windparks möchte hiermit in Abstimmung mit der Samtgemeindeverwaltung bekannt geben, dass die beauflagten Maßnahmen in den kommenden Wochen durchgeführt werden sollen.